NZ: 13.12.2012 Do, 56.Tag Christchurch

56.Tag Do, 13.12.2012
Kaikoura – Christchurch / 190 km

Eigentlich erwarteten wir von der heutigen Fahrt von Kaikoura nach Christchurch, wo wir morgen den Camper wieder abgeben werden, eine Pflichtübung. Sie wurde dann aber unerwarteterweise zur Triumph-Fahrt, denn die Strasse führt durch eine der schönsten Landschaften NZ’s überhaupt. Grün, fruchtbar, zuerst der felsigen Küste entlang, dann durch eher gebirgiges Land, dann zusehends flacher mit immer weiten Ausblicken über das lieblich hügelige Land, bis dann zur Ebene vor Christchurch. Eine wirklich ganz tolle Fahrt, wobei das schöne, sonnige Wetter viel zur Schönheit beitrug.
.
– Zufrieden erreichen wir Christchurch und blicken zurück auf eine unfall- und pannenfreie Reise, die uns gut 7000 Km durch die Nord- und Südinsel von NZ geführt hat.
.
– Landschaftlich haben wir das Wechselbad genossen: vom leider nur noch in Reststückchen verbliebenen originalen Urwald über schneebedeckte Bergketten, savannenartig trockene Hochebenen, wunderbare Seen, rauchenden Vulkane, schweflig-stinkenden Heisszonen, grüne, saftige, weite Graslandschaften, dann Buschland, oder Weingärten soweit das Auge reicht, felsige Küsten, märchenhafte Sandbuchten: also für jeden Geschmack etwas.
.
– An Tieren haben wir gesehen: millionen, millionen, millionen Schafe und Lämmer. Zigtausende von Kühen und Kälbern, einige tausend Sandflies, dutzende von Robben, etliche Vögel, wenig Hunde, wenig Hühner, einige Schmetterlinge, 2 Keas, 1 Kiwi (in Gefangenschaft), keine Schweine. (Aufzählung unvollständig).
.
– Der Menschenschlag der ursprünglichen Einwohner von NZ, die Maoris, mit denen wir zu tun hatten: freundlich, hilfsbereit, aber durchs Band dick, dick, feiss und noch feisser. Ich schätze, 70% sind übergewichtig, und die restlichen 30% einfach unbeschreiblich feiss; dies Männlein wie Weiblein, beginnend bei der Jugend !
.
.







This entry was posted in New Zealand. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*